The Last of Us
Games PS4 Games Werbung

The Last of Us Remastered

The Last of Us ist ein tolles Action-Adventure und Survival-Horror-Computerspiel. Es wurde übrigens von Naughty Dog entwickelt und von Sony Interactive Entertainment herausgegeben. Das spannende Spiel wurde am 14. Juni 2013 exklusiv für Sonys Playstation 3 veröffentlicht. Das Spiel wurde offiziell bei den Spike Video Game Awards am 10. Dezember 2011 vorgestellt. Die Remastered Version * wurde exklusiv für die Playstation 4 überarbeitet und hat mit großen Spielspass bereitet. Das Game mit emotionaler Geschichte um Joel und die kleine Ellie hat zudem eine ganze Generation beeinflusst.

Wusstet ihr denn schon, dass innerhalb von nur drei Wochen wurden weltweit 3,4 Millionen Exemplare des Spiels verkauft wurden? Das spricht für exzellenten Spielspass! Darum haben wir es nun ebenfalls durchgespielt. Nun sind wir voller Vorfreude auf die Fortsetzung The Last of Us 2, welche übrigens am 29. Mai 2020 herauskommt. Jeder der den ersten Teil noch nicht durchgespielt hat, kann das genau zu diesem Zeitpunkt wunderbar machen und hat dann den direkten Anschluss auf The Last of Us 2.

The Last of Us

In The Last of Us müsst ihr in der sogenannten Third-Eye Perspektive vorwiegend Joel und teilweise auch die kleine Ellie kontrollieren. Währenddessen wird dann der etwaige Begleiter des jeweiligen Charakters von der KI gesteuert. Im Game kommen sowohl Kämpfe mit Schusswaffen als auch Nahkämpfe und ein Deckungssystem auf euch zu. Mit em Schlecihmodus könnt ihr euch auch an Freunden vorbeischleichen ohne entdeckt zu werden. Ihr müsst sowohl infizierte Zombies, das sind übrigens durch den mutierten Ophiocordyceps-unilateralis-Pilz infizierte Menschen, als auch Überlebende, d.h. Menschen, die nicht infiziert sind, euch aber in den meisten Fällen feindlich gegenüberstehen, versuchen abzuwehren und zu besiegen.

The Last of Us hat eine emotionale Story

Einer der Kernpunkte des Games ist nämlich zu was Menschen im Angesicht einer zusammenfallenden Zivilisation ohne Ordnung und geregelte Versorgung, mit dem reinen Drang zu überleben, im Stande sind! Wenn die Anarchie herrscht geht es nur noch ums eigene blanke Überleben!

Wenn ihr euch genügend  Medikits und Waffen herstellt, ist der Spaziergang in der Endzeit gar nicht so schlimm. Dafür müsst ihr dann unterschiedliche Gegenstände einsammeln und später miteinander kombinieren. So könnt ihr bspw. aus Lumpen und Alkohol Molotowcocktails oder auch Erste-Hilfe-Verbände herstellen. Die Spieldauer, bis The Last of Us durchgespielt ist beträgt übrigens 12 bis 16 Stunden.

The Last of Us Handlung (Spoileralarm)

Die emotionale Handlung von The Last of Us geht wirklich ans Herz und hat uns 100%ig vom Spiel überzeugt! Das Spiel ist derart spannend, dass man am Liebsten sofort wissen möchte wie es weiter geht. Es spielt hauptsächlich im Jahr 2033. das sind zwei Jahrzehnte nachdem ein mutierter Cordyceps-Pilz rund 60 Prozent der Weltbevölkerung infiziert und in wandelnde Kannibalen bsw. Zombies verwandelt hat. Nachdem die Regierung zusammengebrochen ist, kontrolliert das Militär die von den meisten Überlebenden bewohnten Quarantänezonen. Die Gruppierung der sogenannten „Fireflies“ lehnt den gewaltsamen und totalitären Polizeistaat ab und führt einen Guerillakampf gegen das US-Militär.

Endzeitgame The Last of Us

Joel verlor beim Ausbruch der Infektion seine 12-jährige Tochter Sarah durch einen Schuss eines Soldaten ist Schwarzhändler in der Quarantänezone von Boston. Er gerät durch Zufall an die Anführerin der Fireflies, die ihn und seine Gefährtin Tess bittet, die 14-jährige Ellie aus der Quarantänezone zu schmuggeln und in ein Versteck der Fireflies zu bringen. Soldatenschnappen sie auf der Flucht. Es stellt sich dann heraus, dass die kleine Ellie infiziert ist. Es gelingt es ihnen, die Soldaten zu überwältigen.

Ellie erklärt Joel dann, dass der Biss an ihrem Arm drei Wochen alt sei und sie eine Immunität entwickelt habe. Weil  die Fireflies eventuell ein Heilmittel herstellen können, wird Joel daraufhin von Tess überzeugt, ihren Auftrag um jeden Preis zu erfüllen. Als sie jedoch am Firefly-Stützpunkt ankommen, wurden dort bereits alle Fireflies vom Militär ermordet. Tess, die kurz zuvor von einem Infizierten gebissen wurde, ermöglicht Joel und Ellie die Flucht, indem sie sich im Kampf mit den Soldaten opfert.

The Last of Us behandelt eine Epidemie

Auf der Suche nach den Fireflies

Joel und Ellie folgen nun den Hinweisen nach dem Verbleib der übrigen Fireflies, die jedoch allem Anschein nach tot sind. Auf ihrer Reise quer durch die USA kommt es immer wieder zu gefährlichen Auseinandersetzungen mit Huntern und Infizierten.  Joel wird lebensgefährlich verletzt und von Ellie bringt ihn in Sicherheit. In den Wintermonaten muss Ellie sich nun allein auf die Suche nach Nahrung und Medizin begeben. Als sie einen Hirsch jagt, stößt sie auf einen Hunter. Beide geraten in einen Hinterhalt und können nur gemeinsam im Kampf gegen Infizierte bestehen. Es gelingt ihr, Medizin für den verletzen Joel zu besorgen. Der Hunter jedoch erkannte Ellie wieder, da sie zuvor gemeinsam mit Joel zahlreiche Hunter in einer nahe gelegenen Stadt umgebracht hat. Sie überfallen das Versteck der beiden. Ellie versucht die Angreifer wegzulocken und wird gefangen genommen. Der durch die Medikamente mittlerweile genesene Joel kann die Verfolgung aufnehmen und Ellie befreien.

Im Frühjahr des Jahres 2034 treffen Ellie und Joel schließlich auf die Fireflies, die sich in einem Krankenhaus in Salt Lake City verschanzt haben. Da der Pilz im Gehirn des Wirts heranwächst, würde Ellie die notwendige Operation, die zur Untersuchung ihrer Immunität nötig wäre, nicht überleben. Joel entschließt sich, Ellie aus dem Operationssaal zu befreien und erschießt dann auf der Flucht die Anführerin der Fireflies.

The Last of Us Action Adventure

Beiden gelingt die Flucht aus dem Krankenhaus. Auf dem Weg aus der Stadt fragt Ellie, die unter Narkose nichts mitbekommen hat, warum die Fireflies die beiden gehen ließen. Joel belügt Ellie und behauptet, dass es viele immune Infektionsträger gäbe, aber die Herstellung eines Wirkstoffes nicht möglich sei. Das Hauptspiel endet mit der Ankunft in Jacksonville, wo Joels Bruder in einer relativ sicheren Gemeinschaft lebt.

The Last of Us Remastered Neuerungen

Inhaltlich entspricht die Neuauflage exakt dem PS3-Vorbild. Neben sämtlichen Erweiterungen für den Mehrspielermodus hat es auch der Story-DLC Left Behind auf die Blu-ray geschafft. In The Last of Us Remastered könnt ihr im Mehrspielermodus zocken. Naughty Dog hat hierbei eine Metageschichte aus dem Universum der Kampagne mit den spielbaren Fraktionen „Fireflies“ und „Hunter“ aufgebaut. Das Spielprinzip entspricht jedoch prinzipiell dem des Einzelspielermodus. Mit vier-gegen-vier-Gefechten und vergleichsweise kleinen Karten grenzt es sich klar gegen andere Multiplayer-Modi ab, bei denen maximal bis zu 64 Spieler involviert sein können.

Ellie und Joel in The Last of Us

 Naughty Dog hat sich hauptsächlich aber der Technik angenommen. Ihr solltet hier als PS4 Nutzer jedoch nicht zu viel erwarten. Schon auf der PS3 sah das Spiel fantastisch aus und nur im direkten Vergleich kann man geringe Verbesserungen erkennen. Die butterweiche Darstellung mit 60 Bildern pro Sekunde hat außerdem den großen Vorteil, den man dank der höheren Präzision beim Zielen nicht nur sieht, sondern sogar spürt. In den hervorragenden Videosequenzen profitieren die Figuren von den höheren Details bspw. hinsichtlich der Gesichtsmodellierung oder der Darstellung von wehenden Haaren. Auch Licht und Schatten macht grafisch mehr her als noch in der PS3-Version von The Last of Us.

Ellie in The Last of Us

Left Behind (Spoileralarm)

In der Erweiterung Left Behind von The Last of Us wird die Vorgeschichte zum Hauptspiel und das Überleben Ellies sowie des verletzten Joels im Winter erzählt. Beide Erzählstränge wechseln sich übrigens in kurzen Episoden ab. Ellie wird eines Nachts von ihrer Freundin Riley geweckt. Jene war zuvor längere Zeit verschwunden. Sie hat sich zudem den Fireflies angeschlossen. Riley führt Ellie zu einem verlassenen Einkaufszentrum, um mit ihr ein noch funktionstüchtiges Stromaggregat in Betrieb zu setzen. Nachdem sie einen Kostümladen durchstöbert haben, stoßen sie auf das Aggregat und können den Strom für das gesamte Einkaufszentrum aktivieren.

Zu ihrer Verwunderung sind ein altes Kinderkarussell und eine Fotomaschine weiterhin funktionsfähig. Der Versuch, auch einen Spielautomaten in Gang zu setzen, schlägt fehl, sodass Riley mit ihrer Beschreibung eines Prügelspiels Ellies Phantasie anregt. Als die beiden über den drohenden Abschied sprechen, kommt es zum Streit. Riley läuft von Ellie weg und Ellie läuft ihr hinterher. Nachdem sie sich erneut vertragen, bittet Ellie Riley, zu bleiben. Riley stimmt zu und beide küssen sich. Sie tanzen vor Freude zu lauter Musik. Dann werden sie von Infizierten überrascht und müssen fliehen. Auf der Flucht werden sowohl Ellie als auch Riley von Infizierten gebissen. Daraufhin sehen sie sich zwei Optionen gegenübergestellt: Selbstmord durch den Revolver oder Abwarten bis zum Eintritt der Infizierung. Nachdem Ellie verzweifelt nach einer möglichen dritten Option fragt, entscheiden sie sich für die Zweite.

Ellie und Joel in Left Behind

Im zweiten Teil der Handlung durchsucht Ellie ein Einkaufszentrum, in dem Joel in einem der Läden bewegungsunfähig liegt. Zuvor wurde er im Verlauf des Hauptspiels in der Nähe schwer verletzt. Ellies Versuch, in einer Apotheke einen Verbandkasten zu finden, endet erfolglos. In den überschwemmten Keller, die von Infizierten bevölkert werden müssen sie sich durchkämpfen. In einem abgestürzten Sanitätshelikopter des Militärs hat sie hingegen mehr Glück. Als sie mit dem Sanitätskoffer zu Joel zurückkehren will, wird sie von Huntern gestellt und muss sich durchkämpfen. Dabei kann sie heraneilende Infizierte zu ihren Gunsten einsetzen. Als sie schließlich die Tür zu Joels Versteck öffnen will, wird sie erneut überfallen und muss sich ein weiteres Mal verteidigen. Dieser Teil der Geschichte endet damit, dass sie auf ihr Pferd steigt und Joel auf einer Trage hinter sich her zieht.

The Last of Us - DLC

Meinungen zu The Last of Us Remastered

Bloggerin vom Gamergirlz BlogAls Zombie-Film-Fan war ich vom ersten Moment an von The Last of Us begeistert. Die emotionale Story hat mich direkt gepackt und ich wollte das Spiel so schnell wie möglich durchspielen. Die Story geht rasch voran und man merkt manchmal gar nicht wie die Zeit vergeht. Dies macht meiner Meinung nach ein gutes PS4 Game aus! Neben actiongeladenen Szenen hat man ich immer wieder ruhige Sequenzen, in denen man Items einsammelt und mehr über die Geschichte von Joel und Ellie erfährt. Dass das PS4 Spiel über 200 Game of the Year Awards bekommen hat, wundert mich überhaupt nicht. Es regt zum Nachdenken an, wie die Menschen in der Endzeitstimmung  wohl überleben würden und zu was sie fähig wären.  Jeder The Walking Dead Fan wird auf jeden Fall von diesem Endzeit-Meisterwerk begeistert sein!

☆☆☆☆☆

*Dieser Blogpost enthält Werbung und enthält Affilate Links.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.