Anekdoten über den Lebenslauf von Hideo Kojima auf Gamer Girlz Blog ✓
Death Stranding Games Werbung

Hideo Kojima – das Mastermind mit Spielübelkeit

Am 8.11.2019 erscheint endlich das langersehnte PS4 Game “Death Stranding“* von Kojima Productions. Lange habe ich schon darauf hingefiebert und mir unzählige Gedanken über das Gameplay, Setting und die Story gemacht. Doch wer ist denn eigentlich der Spieleentwickler und das Mastermind Hideo Kojima hinter dem vielversprechenden Game? Geboren wurde Hideo Kojima am 24. August 1963 in Stagaya, einem Bezirk von Tokio. Wie wahrscheinlich die Meisten von euch wissen, war Kojima von 2011 bis 2015 Vizepräsident von Konami, einem japanischen Verleger und Hersteller von coolen Computer- und Videogames. Die Metal Gar Solid Reihe machte Kojima weltbekannt. 2015 überwarf er sich als Vizepräsident von Konami mit seinem Arbeitgeber und gründete kurzerhand dann sein eigenes Studio Kojima Productions.

Hideo Kojima – das Genie mit Spielübelkeit

Wusstet ihr denn auch schon, dass der weltbekannte Spieleentwickler unter Spielübelkeit leidet und darum zwar Spiele entwickeln, sie selber aber nicht spielen kann? Beim zocken von Shooter Games mit schnellem Kamerawechsel wird es ihm nämlich übel. Das finde ich wirklich lustig, denn seine Spiele werden bekanntlich weltweit millionenfach verkauft und extrem gehypt. Für die Gamerszene ist Kojima sozusagen eine gelungene Mischung aus Tarantino, Coppola und Spielberg. Was er anfasst wird buchstäblich zu Gold.

Auf der Gamescom wurde er bspw. wie ein Rockstar gefeiert, obwohl  die Fans das aktuelle Spiel “Death Stranding” noch gar nicht testen konnten. Mir ist geht es genauso, ich bin in dem Hype um den innovativen Spieleentwickler direkt verfallen und warte schon seit einem guten halben Jahr auf die kommende Death Stranding Collectors Edition und die brandneue limitierte PlayStation 4 Pro im exklusiven Death Stranding Design von Kojima. Doch was ist es, was uns Fans so sehr an diesem besonderen Spieleentwickler verzaubert?

Vom Filme-Fan zum hochgelobten Computerentwickler

Die Eltern von Hideo Kojima waren beide große Film- und Kinofans. Dieser Umstand prägte sein Leben bereits in jungen Jahren entscheidend. “Als ich vier Jahre alt war, zogen wir nach Osaka um. Während dieser Zeit führten meine Eltern eine Familientradition ein. Jeden Abend schauten wir uns zusammen einen Film an. Ich durfte immer erst zu Bett gehen, wenn der Film zu Ende war. Meine Eltern waren große Fans von Western, europäischem Kino und im Speziellen Horror” , erinnerte sich Kojima in einem Interview mit dem britischen Guardian. Als er etwas älter war, ging Kojima gerne alleine ins Kino und bekam das Geld dafür von seinen Eltern unter der Bedingung, dass sie abends über den gesehenen Film diskutierten.

Da seine Eltern beide arbeiteten, kam der der junge Hideo nach der Schule oft allein nach Hause. Daheim angekommen sah er darum sehr oft fern, um sich nicht einsam zu fühlen. Kojima wollte schon als Kind gerne  Autor oder Filmemacher in der Kreativbranche werden.

Kojima gilt als Mastermind der Gaming Szene.☆ Heute gibt es interessante Fakten & Anekdoten über den Lebenslauf von Hideo auf Gamer Girlz Blog ✓
Copyright @twitter.com/HIDEO_KOJIMA_EN

 Wirtschaftsstudium 

Nach dem Tod seines Vaters wuchs dann jedoch der Druck eine gesellschaftlich angesehene Berufslaufbahn einzuschlagen. Kurzerhand begann er an der Universität Wirtschaft zu studieren. Als ausgleichendes Hobby in der Freizeit verfasste Kojima kreative Novellen, die er an zahlreiche Magazine sendete, damit sie abgedruckt werden. Die Manuskripte waren jedoch viel zu lang und umfassen meist über 400 Seiten. Darum kam es leider nie zu einer Veröffentlichung und Hideo fand eine neue Beschäftigung, indem er Super 8-Kurzfilme drehte. Bei seiner Familie gab es für das Hobby keinerlei Verständnis. Zu dieser Zeit war die Heimkonsole Famicom von Nintendo, welche in Deutschland  als NES bekannt ist, in Japan ein großer Verkaufshit. Als Student verbrachte Kojima begeistert etliche Stunden bspw. mit dem Super Mario Bros. Hüpfspiel.

Zeit bei Konami

Nachdem Kojima den Uni-Abschluss absolviert hatte, wollte er darum Gamesbranche Fuß zu fassen. 1986 bewarb er sich bei Konami und bekam den Job. Mit nur 23 Jahren begann er seine Karriere bei Konami als Assistant Designer in der Abteilung, welche Spiele für den Heimcomputer MSX produzierte. Kojima war schon immer ein waschechter Workaholic. Es kam zudem oft vor, dass er von frühmorgens bis spätabends im Büro blieb. Im Büro galt er jedenfalls eher als Außenseiter, da er bspw. über keinerlei Programmiererkenntnisse verfügte. Trotz mächtig Gegenwind blieb Kojima in der Firma und bekam dann ein wenig später den Posten als Assistant Director für ein cooles MSX-Actionspiel namens Penguin Adventure, der Fortsetzung zu Antarctic Adventure. Am 13. Juli 1987 kam dann Metal Gear für den MSX2 auf den Markt und eroberte die Herzen der Gamerszene im Sturm. Der internationale Durchbruch der Metal Gear-Reihe begann übrigens erst mit der Veröffentlichung der englischen NES-Fassung im Juni 1988. Kojima avancierte spätestens ab Metal Gear Solid 5 zum Shooting-Star der Branche. Nach Zerwürfnissen mit der Chefetage von Konami trennte sich das Mastermind im Jahre 2015 von seinem Arbeitgeber und gründete seine eigene Firma namens Kojima Productions.

Kojima gilt als Mastermind der Gaming Szene.☆ Heute gibt es interessante Fakten & Anekdoten über den Lebenslauf von Hideo auf Gamer Girlz Blog ✓
Copyright @twitter.com/HIDEO_KOJIMA_EN
Kojima gilt als Mastermind der Gaming Szene.☆ Heute gibt es interessante Fakten & Anekdoten über den Lebenslauf von Hideo auf Gamer Girlz Blog ✓Kojima gilt als Mastermind der Gaming Szene.☆ Heute gibt es interessante Fakten & Anekdoten über den Lebenslauf von Hideo Kojima auf Gamer Girlz Blog ✓
Copyright @twitter.com/HIDEO_KOJIMA_EN

Kojima Productions

Zu keiner Zeit warf der Bruch von Konami den Spieleentwickler aus der Bahn. Schon  ein Jahr später war Hideo Kojima wieder im Rampenlicht. Er gab stolz die Wiederauferstehung von Kojima Productions bekannt. Auch die Ankündigung seines ersten Spiels von Kojima Productions lies nicht lange auf sich warten. Pünktlich zur E3-Messe im Jahre 2016 im Rahmen der Sony-Pressekonferenz kündigt er Death Stranding an. Die Fans waren sofort begeistert. Keiner wusste etwas für das Gameplay oder die Story aber genau dieser Effekt schien Kojima beabsichtigt zu haben. Die Folge waren haufenweise Prognosen im Internet wie das Spiel wohl werden könnte. Auch die zahlreichen Trailer verrieten lange Zeit nichts über die genaue Handlung oder gar das Gameplay.  Nach einer Schaffensphase von stolzen vier Jahren werden wir dann spätestens ab dem Releasedatum, dem 8.11.2019 endlich mehr über Death Stranding wissen.

Kojima gilt als Mastermind der Gaming Szene.☆ Heute gibt es interessante Fakten & Anekdoten über den Lebenslauf von Hideo auf Gamer Girlz Blog ✓
Copyright @twitter.com/HIDEO_KOJIMA_EN
Kojima gilt als Mastermind der Gaming Szene.☆ Heute gibt es interessante Fakten & Anekdoten über den Lebenslauf von Hideo auf Gamer Girlz Blog ✓
Copyright @twitter.com/HIDEO_KOJIMA_EN


*Dieser Blogpost enthält Werbung und enthält Affilate Links.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.